Zitat

Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.

Albert Einstein


Copyright

Freunde und Förderer der Dresdner Seniorenakademie
Wissenschaft
und Kunst e.V.


Theater

Die Theatergruppe

„Maske in Grau“

der Dresdner Seniorenakademie

Die Theatergruppe steht unter der künstlerischen Leitung von Frau Barbara Hoene und umfasst in der Regel etwa 12 Mitglieder, die verschiedene Berufe ausgeübt haben und jetzt im Seniorenalter der Lust am Theaterspielen nachgehen möchten.

Sie wollen Verschiedenes aus der Welt des Theaters ausprobieren, wie beispielsweise das Zusammenspiel von Sprache und Körpersprache, die Körperbeherrschung üben, Emotionen wecken und darstellen sowie das Gefühl für Rhythmus und Bewegung trainieren. Die Arbeit der Theatergruppe besitzt von Anfang an experimentellen Charakter. Die Mitglieder der Gruppe möchten vor allem auch erfahren, was sie leisten können und was noch in ihren Kräften steht. Nicht zuletzt geht es auch um die Stärkung des Selbstbewusstseins! In den wöchentlichen Proben steht, neben der Arbeit am gerade aktuellen Stück, auch immer die Freude am gemeinsamen Lernen und Gestalten im Mittelpunkt.

Die Ergebnisse dieser Arbeit werden regelmäßig in verschiedenen Aufführungen präsentiert, vorwiegend im Rahmen der Dresdener Seniorenakademie sowie in Begegnungsstätten und Seniorenheimen.

Nachdem unser heiter-besinnliches Programm „Wir sind alt – na und!“ bisher 10 erfolgreiche Aufführungen erlebt hat, arbeitet die Theatergruppe an einem modernen Märchen: „Dornröschen im 21. Jahrhundert“ von Conni Conrad
Erzählt wird von Vorgängen in der Familie Dorn vor, während und nach der Geburtstagsfeier von Rosemarie Dorn („Dorn-Röschen“), bei der sie und ihre Geburtstagsgäste in einen rätselhaften Tiefschlaf fallen. Wie es sich für ein richtiges Märchen gehört, werden alle durch einen wackeren Mann („Dr. Prinz“) gerettet, der damit seine große Liebe gewinnt.
Die Premiere fand am Mo., 27.11.2017 um 18:30 Uhr im Ortsamt Loschwitz statt. Lesen Sie dazu unter  Theatergruppe „Maske in Grau“

Wer mehr über die Theatergruppe „Maske in Grau“ erfahren möchte, findet hier eine kleine Chronik in Text und Bild:

Interessenten aller Altersgruppen sind herzlich willkommen.

Kontakt: Frau Barbara Hoene, Telefon: 0351 2686296

zurück nach oben